Michi Engeli leitet den Standort Nordostschweiz und ist stellvertretender Geschäftsführer. Nach seinem Biologiestudium an der Universität Zürich fand er schnell seinen Platz im praxis- und umsetzungsnahen Naturschutz.

Im Kanton Graubünden sammelte er im Albulatal Erfahrungen in der praktischen Natur- und Landschaftspflege und vertiefte sein Wissen über die Bewirtschaftung und die Aufwertung ökologisch wertvoller Flächen. Neben der Konzeptionierung und Planung diverser Artenförderprojekte, leitet er deren praktische Umsetzung. Sein vielfältiges Arbeitsfeld reichte von der forstlichen Waldbewirtschaftung und Heckenpflege, über Mäharbeiten und Neophytenbekämpfung, bis hin zur Wanderweg-Sanierung und zum Trockenmauerbau.

Später beschäftigte er sich mit dem Element Wasser und sammelt bei der Abteilung für Umwelt des Kantons Aargau wertvolle Erfahrungen in der Gewässerökologie und der Fliessgewässer-Revitalisierung.

Seit 2018 arbeitet er beim Naturnetz und geht hier seiner Passion nach - dem Erhalt unserer Natur und Biodiversität, dem Schutz sensibler Arten, der Pflege und Aufwertung gefährdeter Natur- und Kulturlandschaften und nicht zuletzt dem nachhaltigen Dialog zwischen Mensch und Natur.

Auch in seiner Freizeit trifft man Michi vor allem draussen in der Natur an - in den Bergen mit dem Gleitschirm oder den Skis, auf der Strasse mit dem Rennvelo oder unter Wasser beim Tauchen.

Kontakt
Mail: michael.engeli(ät)naturnetz.ch
Tel G: +41 44 533 11 40
Tel M: +41 77 510 56 68

Offene Stellen Jetzt bewerben!