Paolo Maggini ist verantwortlich für die Geschäftsstelle von Naturnetz Ticino und lebt mit seiner Familie in Carasole. Er schloss sein Studium der Geographie und Sozialwissenschaften an der Universität Neuenburg mit einem Master ab, wo er sich konzeptionelle Grundlagen zum Verständnis der ihn umgebenden Kultur- und Naturlandschaft aneignen konnte.

Während seines Studiums war er stets sehr aktiv in verschiedenen Vereinigungen zur Förderung der ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit, die es ihm ermöglichten, mehrere lokale Projekte umzusetzen und zu leiten. Zu seinen Erfahrungen gehörte ein Praktikum in Bern als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bundesamt für Umwelt, Abteilung Biodiversität und Landschaft, wo er sich mit der nationalen Konzeption von Strategien zur Bewirtschaftung und Erhaltung der Natur vertraut machte. Neben seinen theoretischen Kenntnissen wuchs Paolo in einer ländlichen und landwirtschaftlich geprägten Welt auf, die von ständiger Handarbeit geprägt war, wie z.B. dem Bau von Trockenmauern, dem Fällen von Bäumen, dem Mähen von Rasenflächen, dem Säubern von Wegen usw.

In seinem täglichen Leben setzt sich Paolo für einen ökologisch nachhaltigen Lebensstil und für die Bewusstseinsförderung einer gesunden Landschaft und hohen Biodiversität ein. Zu seinen Leidenschaften gehören Klettern, Skitouren, Radfahren und Gartenarbeit.

Kontakt
Mail: paolo.maggini(ät)naturnetz.ch
Tel G: +41 91 233 11 80
Tel M: +41 79 640 73 39