Problempflanzenbekämpfung auf VBS-Arealen


Piante neofite | realizzato nel Settembre 2018 | Altipiano

Seit 2013 bekämpft der Verein Naturnetz Problempflanzen auf den Arealen VBS in Dübendorf. Stetig konnte die Kontrollfläche vergrössert werden. 2013 wurden ausschliesslich auf dem Flugplatz invasive, gebietsfremde Pflanzen bekämpft. Seit 2018 kontrolliert das Naturnetz das Flugplatzgelände, die angrenzenden Waffenplätze, die naheliegenden Radarstationen, Schiessplätze, das Areal der skyguide, den Innovationspark sowie weitere Grundstücke im Besitz des VBS auf Dübendorfer Boden.

Der stetige Ausbau der Kontrollflächen bei gleichbleibenden Ausgaben war einerseits möglich, da die Arbeiten der letzten fünf Jahre erste Erfolge zeigen, aber auch, da wir unsere Gebietskenntnisse mit jedem Jahr ausbauen konnten. Wurden in den ersten Jahren noch ausschliesslich invasive Neophyten bekämpft, werden heute auch einheimische Problemarten wie Ackerkratzdisteln, Blaken, Schwarzdorn und Hartriegel wo nötig zurückgedrängt.

Unsere Arbeiten sind somit mittlerweile nicht nur Jätarbeiten zu Gunsten der Biosicherheit für die Öffentlichkeit, sondern wir unterstützen auch den Unterhaltsbetrieb der Anlagen sowie die Viehfutter produzierenden Landwirte.


vicino