Holzsteg Naturwaldreservat Thurauen


Arealgestaltung, Besucherlenkung | Realisiert im Mai 2011 | Kloster Fahr

Im Rahmen des Projekts "Hochwasserschutz und Auenlandschaft Thurmündung" ( www.thurauen.zh.ch ) wurden grössere Umgestaltungen des Thurlaufs vorgenommen. So wurden unter anderem Uferwege aufgehoben und zurückversetzt. Um die Erholungssuchenden vom bestehenden Weg auf den Dammweg zu führen, baute das Naturnetz einen leicht erhöhten Holzsteg. Erschwerend für den Bau war, dass der Steg durch einen Forschungswald führt und keinerlei Bäume beschädigt oder gefällt werden durften. Innert drei Wochen bauten die Zivis rund 150 Meter Holzsteg, eine Aussichtsplattform und zwei Sitzbänke.


In der Nähe