Feldhecke Grundstück Mösli


Heckenpflanzung | Realisiert im Dezember 2016 | Nordostschweiz

Die Gemeinde Trüllikon im Zürcher Weinland ist um eine weitere Feldhecke auf ihrer Gemarkung reicher. Das Team des Naturnetz Nordostschweiz wurde erneut damit beauftragt Wildsträucher zu pflanzen, sodass die Gesamtlänge der beiden 2016 gesetzten Hecken mittlerweile einen halben Kilometer beträgt. Im Gegensatz zur ersten Hecke im Bereich Bruggbüel (siehe auch Heckenpflanzung Trüllikon) liegt das Gebiet Mösli in einem Wildwechselbereich. Da Rehe gerne an jungen Knospen und Blättern äsen, war es hier deshalb zwingend Notwendig einen Wildschutzzaun zu erstellen.Wir verbauten hierfür über 100 Stk. Zaunpfosten und ca. 260 laufende Meter Drahtgeflecht.Der Erwerb des Grundstücks Mösli durch die Naturwaldstiftung steht unter der Auflage der Baudirektion (Amt für Landwirtschaft), geeignete Strukturen für die Ansiedlung der geschützten, grossen Wiesenameise (Formica pratensis) zu schaffen, sodass im weiteren Verlauf noch Totholzbeigen, Steinhaufen und Buchten angelegt werden.


In der Nähe