Trockenmauer im alten Wingert Rafz


Trockenmauern | Realisiert im Oktober 2015 | Nordostschweiz

Trockenmauer im alten Wingert Rafz

Die Rebberge des Rafzerfeld haben ein hohes Potential für Brutplätze seltener Vogelarten wie etwa den Wiedehopf. Dieses Potenzial gilt es auszuschöpfen und zu verbessern. So waren wir vom Naturnetzteam Nordostschweiz für den Verein Hot Spots "im alten Wingert" in Rafz unterwegs, um eine schon für 2014 geplante Trockenmauer mit Wiedehopfnische zu realisieren. Der Bau der Mauer verzögerte sich, da die nötige Baubewilligung und dann auch das geeignete Wetter auf sich warten liessen. Doch das Warten hat sich gelohnt. Bei herrlichem Herbstwetter konnte das Projekt nun im Oktober 2015 abgeschlossen werden. Ein weiterer Trittstein inmitten einer von Monokulturen geprägten Reblandschaft wurde geschaffen.


In der Nähe