Obstbaumpflanzung Kloster Fahr


Obstbaumpflanzung, Natur im Siedlungsraum | Realisiert im April 2011 | Kloster Fahr

Über 60 neue Hochstammobstbäume durfte das Naturnetz im April für das Kloster Fahr pflanzen. Es wurden ausschliesslich alte, von Pro Specie Rara empfohlene Apfel-, Birnen- und Zwetschgensorten gesetzt. In rund zehn Jahren werden die Apfelbäume genug Ertrag liefern, um daraus Most zu produzieren. Auf dem klostereigenen Land stehen jetzt über 200 Hochstammobstbäume. Damit gehört der Obstgarten zu den grössten im Kanton Zürich! Vielleicht kehrt dank den neuen Bäumen ja schon demnächst der seltene Gartenrotschwanz als Brutvogel zurück!


In der Nähe