Valle Vogornesso, Sentiero tematico


Gewässerbau | Realisiert im Oktober 2014 | Graubünden

Durch die Valle Vogornesso im Verzascatal führt ein Wanderweg auf einer Seite des Flusses bis zur SAC-Hütte Rifugio Barone. Auf der anderen Seite des Flusses befinden sich alte Unterstände, sogenannte ‘cantine‘, die als Keller oder als Unterstand für die Hirten genutzt wurden. Die kalte, aus Spalten austretende Luft garantierte in den Steinkellern im Sommer kühle Bedingungen um Lebensmittel zu lagern.

Ein Pfad zu diesen ‘cantine‘ gibt es nicht mehr, da sie schon lange aufgegeben wurden. Jetzt kommen die Zivis vom Naturnetz zum Einsatz: Ein neuer Themenweg soll entstehen. In Zusammenarbeit mit dem Museo di Val Verzasca und der Fondazione Verzasca wurde der Verlauf angegeben und von den Zivis gebaut. Steilere Abschnitte wurden mit Tritten versehen, kleinere und grössere Steine weggeräumt und Passagen auf Felsplatten ausgespitzt. Nach einer Woche Arbeit schlängelt sich der Themenweg am Hang des Flusses Verzasca bis zu den ‘cantine‘.


In der Nähe