Sanierung Teich Wehrenbachtobel


Gewässerbau | Realisiert im Februar 2015 | Mittelland

Das Wehrenbachtobel gehört zu den schönsten Tobellandschaften Zürichs und ist aufgrund seiner erdgeschichlichen, biologischen und landschaftlichen Werte ein bedeutendes Natur- und Landschaftsschutzgebiet. Das Tobel bietet vielen Amphibienarten einen typischen Lebensraum. Vor allem Grasfrosch, Erdkröte, Bergmolch und Feuersalamander sind hier zu Hause.

Das Naturnetz wurde beauftragt, auf Höhe der Rehalp einen verlandeten Teich zu sanieren. Zuerst musste das ursprüngliche Teichprofil durch Ausgraben von Hand wieder hergestellt werden. Handarbeit war deswegen gefragt, weil der Teich von keiner Seite her mit Maschinen zugänglich war. Probleme bereitete uns hierbei dauernd nachlaufendes Hangwasser, sodass die Sohle mit einer Sickerpackung aus Geröll und einem Drainagerohr entwässert werden musste. Diese Massnahme war auch deshalb notwendig, weil der Teich zur sicheren Abdichtung mit einer Teichfolie aus Kautschuk abgedichtet werden sollte und somit das Aufschwimmen der Folie verhindert werden musste.

Anschliessend wurde ein Schutzvlies und darauf die Teichfolie verlegt. Der beschwerlichste Teil folgte jetzt. Die Zivis mussten mit Schubkarren eine gesamte LKW-Ladung Wandkies ins Tobel transportieren um die Folie damit abzudecken. Auch diese Arbeit wurde mit viel Energie und Ausdauer sehr gut gemeistert. Zuletzt wurden der Zu-und der Überlauf nivelliert und festgelegt, der Teich mit Wasser gefüllt und die Ränder ausgestaltet.

So wurde der Teich noch vor der Amphibienlaichsaison fertig gestellt und es wäre keine Überraschung, wenn die Amphibien das neue Angebot schon in diesem Jahr nutzen würden.


In der Nähe